Das Neuweiler Pfarrhaus

Seit 1565 ist das Neuweiler Pfarrhaus zentrale Anlaufstelle für die Gemeinde und Wohnstatt für die evangelischen Pfarrerinnen und Pfarrer in Neuweiler

Pfarrhaus Neuweiler

1565 zog der erste Neuweiler Pfarrer ins 1564 neu errichtete Pfarrhaus ein: Georg Silber. Die weiteren Amtsinhabenden finden Sie hier.

 

1769 wurde das Pfarrhaus unter Pfarrer Johannes Fellner auf den alten Grundmauern erneuert und in Richtung Süden erweitert.

 

1806 ging das heute unter Denkmalschutz stehende Pfarrhaus nach dem Reichsdeputationshauptschluss in Staatsbesitz über.

 

Bis 1988 war es auch Gemeindehaus für Neuweiler. Die Neuweiler Kinderkirche residiert bis heute im ehemaligen "Holzstall".

 

2006 wurde eine effiziente und gut regelbare Brennwertheizung eingebaut. Sie kann außer mit Heizöl auch mit BTL-Öl aus Biomasse/Kompost betrieben werden. Ein weiterer Kaminzug ermöglicht die Bereitstellung von Holzöfen im Wohnzimmer wie im Amtsbereich. Die Decken über den obersten beheizten Räumen sind weitgehend gedämmt.

 

2009 wurden die Fenster vom Land Baden Württemberg nach historischem Bildmaterial aus dem 19. Jahrhundert rekonstruiert. Seither zieht's auch nicht mehr.

 

Sie finden das Pfarrhaus in der Marktstr. 3, 75389 Neuweiler

Tel: 07055 7366